Samstag, 25. April 2015

In heaven - Locken und Leitern

Allmählich braucht der Garten dringend ein paar Regenwolken. Dieses Himmelsblau der vergangenen Woche scheint fast schon sommerlich!

Trotzdem bin ich noch fündig geworden. Klar doch, Lockenwolken, während daheim auf dem Boden sich die schwarzen Hundelocken kräuseln, da Fellwechsel gerade drastisch durchgezogen wird.  


Ansonsten verfängt sich mein Blick zum Himmel derzeit ständig im Geäst der Obstbäume,


die sich schließlich in Kombination mit dem See zu einem klebriges Postkartenmotiv verbinden.


Dort am Ufer herrscht mir bei so einem Wetter am Wochenende einfach viel zu viel Trubel, deshalb ziehe ich mich doch lieber zurück zu einem meiner Lieblingsorte.
Wenn man die Leiter hochklettert, kann man dann die Blütenoberkante der alten Obstbäume durchstossen und endlich die paar wenigen Wölkchen zu Gesicht bekommen.


Ob Katja, die die Aktion "In Heaven" ins Leben rief, auch über so eine Himmelsleiter verfügt?

Freitag, 24. April 2015

Blütentrunken

Die schönste Zeit im Frühling....Obstbaumblüte...





Donnerstag, 23. April 2015

Mehr Grün ins Leben - "Green Living"

Meinen Wintermantel habe ich in den Schrank gehängt, dafür hübscht sich der Frauenmantel morgens früh noch mal so richtig auf.


Eintauchen möchte ich in das herrlich frische Grün - andere sind da spontaner (beißen sich vor Freude in die Pfote, wickeln sich lustvoll in die Leine ein...und holen so nebenbei noch eine Zecke ab.)


Hier würde ich gern meine Zelte aufschlagen, das wäre dann wirklich "Green living"...


Ja, das Grün wird grüner durch farbige Akzente - kontrastierend zu Himmel- und Seeblau oder Blütenweiß und -rosa gefällt Frau Natur ihr grünes Kleid besonders gut.
(Übrigens: das sind Apfelblüten - keine Rosenblüten...)


Also - solange noch nicht der große Frühlingsregen einsetzt: Weg vom Computer, raus ins Grüne Leben!

Nic von Luziapimpinella lässt ihre Aktion "Beauty is where you find it" wieder aufleben. In diesem Monat schlug sie das Thema "Green living" vor.

Dienstag, 21. April 2015

Wochenmittenfreude


Achtbeinige Lebensfreude im warmen Frühlingssonnenuntergangslicht ... Die beiden alten Hundedamen strahlen mit der Abendsonne um die Wette... (Zusammenaddiert bringen sie es auf 25 Jahre).

Ein bisschen anspruchsvoller ist man hund nach Operation und Rückenerkrankung geworden:
Dreimal am Tag maximal 30 Minuten in gemächlichem Tempo spazieren, möglichst nicht so unwegsam, nicht zu warm (es ist schon soooo heiß....!), kleine lustige Einheiten mit einfachem Apportieraufgaben, ausgedehnten Schnüffelmöglichkeiten, etc... ach ja, und bitte eine Rampe zu einfachen Einsteigen ins Auto bitte.

Die Freude schenken wir an Lotta weiter, die sie derzeit  sammelt.