Sonntag, 11. August 2013

Sommer am See - Sommerpost

"Sommer in der Schachtel - Mein Lieblings-Sommer-Ort" - mit dieser Themenstellung werden in der Sommerpostaktion von jeweils neun Miitgliedern jeder Sommerpostgruppe neun Streichholzschachteln innen und außen gestaltet und untereinander getauscht. (Hier bei Bimbambuki  findet Ihr Genaueres und Vorstellungen der Schachteln verschiedenster Teilnehmergruppen).
Nun war ich an der Reihe. Mein Lieblingsort ist daheim am Bodensee - ganz einfach, wenn man dort wohnt, wo viele andere ihr Urlaubsziel finden.
Nur muss der See irgendwie in die Schachtel eingepasst werden, was schwieriger war. Ein Segelboot? Ein Zeppelin? Wie verpackt man Wellenschlag, die Alpensicht??
Meine Inspirationsquelle wurde schließlich ein Gedicht von Rilke. Er hat es wunderbar auf den Punkt gebracht.

Bodensee

Die Dörfer sind wie ein Garten.
In Türmen von seltsamen Arten
klingen die Glocken wie weh.
Uferschlösser warten
und schauen durch schwarze Scharten
müd auf den Mittagsee.

Und schnellende Weilchen spielen,
und goldene Dampfer kielen
leise den lichten Lauf;
und hinter den Uferzielen
tauchen die vielen, vielen
Silberberge auf.

Anders herum als Rilkes Blick, also von den Bergen zum See führte ich die Empfängerinnen der Sommerpost. Sie begannen mit Schweizer Verpackungsmaterial und selbstgenähten Beutelchen mit Schweizer Borte (für mich der Almauftrieb) und führten zur Streichholzschachtel - natürlich einer Schweizer Streichholzschachtel, was man nur noch an der Größe erkennt. Jede wurde mit einer individuellen Sehenswürdigkeit aus dem Bodenseeraum geschmückt, aus einem antiquarischen Reiseführer, leicht von mir farbig hinterlegt. In der Schachtel selber ist eine meiner Lieblingsstellen am See zu sehen. Die Kiesel sind sommerlich handgefilzt. Dazu liegt allen ein kleiner Vogelanhänger bei (Möwe).    


8same hat es in Ihrem Blog HIER viel schöner fotografiert. Den das Fotografieren fiel mir erst im allerletzten Moment ein - als alle acht Schachteln schon sorgsam verpackt waren...

Ich hoffe, die lieben Teilnehmerinnen konnten nachvollziehen, wie schön der Sommer am See ist. Alles ist zum Greifen nah - die Alpen, der See, die kleinen Städtchen.

Kommentare:

  1. Danke für die Beschreibung Deiner Post, sehr interessant die Richtung, aus der Du gedacht hast. Ich fühle mich wirklich wie an einem frischen Sommermorgen, wenn ich das Schächtelchen ansehe/hineinsehe! Was mach ich denn nun für eine Schachtel? Immer wieder neue Ideen und eine, die sich wacker hält....
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab alles eingepackt und am nächsten Morgen wieder ausgepackt...
    und mich wieder gefreut :o)
    Lieben Dank
    alex.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab das Schächtelchen auch! und bei 8same ist es so schön in Szene gesetzt! Als erstes fiel mir auf, dass die Schachtel ein anderes Format hat..., es war so eine Freude sie auszupacken, Stück für Stück und deinen Gedanken nachzusinnen. Bei mir kam ein Stück Erinnerung dazu - nahe Bregenz am Bodensee zu stehen mit den Kindern 1992, während unserer ersten Fahrt in die Alpen nach der Wende, auf ein schnelles Bad hineinzuhuschen... Alles so zueinander passend, ein Stück von dir! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Hui! da hast du aber viel Bodensee in eine so kleine Schachtel bekommen, Toll!
    LG
    Cynthia

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön. Und so liebevoll eingepackt. Du hast Glück, an Deinem Lieblingsort zu leben... Ich habe noch nie an einem See gewohnt, ich stelle es mir toll vor...

    Liebe Grüße aus Berlin,
    Mond

    AntwortenLöschen
  6. Huhuuu :) habe schon vor dem Wochenende deine tolle Sommerpost bekommen :) vielen Dank!! Ist sehr schön geworden und den Inhalt vom Schächtelchen finde ich super süß ;)
    Liebe Grüße maackii

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    Deine Schächtelchen sind der Hit, so liebevoll gestaltet, jetzt guck ich mir gleich den Blog von 8same an, weil Du schreibst sie hätte es noch schöner fotografiert.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  8. daaaaanke, liebe Andrea. hab gestern abend- nach unserer rückkehr aus dem urlaub - deine post ausgepackt und mich riesig gefreut. das hast du alles so
    liebevoll und und mit viel Herzblut gemacht und mir hast du damit das urlaubsende versüßt.
    viele liebe grüße
    mickey

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    gestern habe ich nächtens endlich die Schächtelchen fertig gemacht und verpackt.
    In den letzten Wochen kam ich kaum dazu zu posten, geschweige denn eine Blogrunde zu drehen, dass hole ich jetzt nach.
    Hab dank für dein wunderbares Schächtelchen. Es ist als wäre ich da, an deinem See.
    Einen lieben Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.