Mittwoch, 12. April 2017

12 von 12 im April


Nach der prallvollen ersten Aprilwoche mit allen Töchtern samt Anhang inklusive Kindern und Hunden lasse ich es heute mal langsam angehen.


Erst wird mal unsere Spatzenschar gefüttert (das haben letzte Woche gern die Kleinsten übernommen, seufz). Dann frühstücke ich selber ein bisschen.


Der Lockenhund hat schon eine kurze Männerrunde hinter sich, wir beiden drehen jetzt eine laaange Runde am See. Irgendwas zieht da ja wohl wieder die Aufmerksamkeit auf sich...


Ein Blässhuhnnest ganz nah am Ufer.


Ich genieße den See und schaffe es, Obstbaumblüte und See zusammen aufs Foto zu bringen.


Hund bleibt daheim, ich muss schnell noch ein paar Dinge einkaufen (das Frühlingsgrün passt perfekt, gell?) und auf dem Rückweg beim Spargelhäuschen vorbei schauen. Dort gibt es jetzt regelmäßig auch grünen Spargel. Bald kommen die Erdbeeren dazu.


Müsli und Kaffee auf der Terrasse, wir haben es doch noch einmal schön sonnig und warm.


Auf dem Nähtisch liegen ein paar Sachen zum "kreativen Umarbeiten". Aus einem Sommerrock von ihrer Mama wird für das große Lockenmädchen ein Sommerkleid, ein Jeanskleid des kleinen Mädchens wird schnell noch etwas weiter gemacht. Nach Ostern wird all das, was nicht in den Koffer passte, eh nachgeschickt.


Bevor es ein schnelles Mittagessen gibt, muss ich noch eine Ranunkel aus dem Strauß retten, mit dem ich dieses mal nicht ganz so zufrieden war.


Die Osterdeko will ein bisschen überarbeitet werden, die Kinder hatten sich letzte Woche daran austoben dürfen. Die Hasen haben spannende Abenteuer erleben dürfen.


Mit Mann und Hund wird eine Nachmittagsrunde unternommen. Im Moment macht das ganz besonderen Spaß, es gibt so viel zu entdecken! Die meisten Obstbäume blühen, so herrlich!


Heute abend werde ich weiter an diesem Buch lesen. Es ist das dritte von Dave Goulson und passt perfekt zur Jahreszeit. Man lernt halt noch genauer hinzuschauen.


Was sonst so im Lande an diesem 12. April geschah, könnt Ihr bei Caro (Draußen nur Kännchen) verfolgen.

Kommentare:

  1. Wow, was habt ihr schönes Wetter! Und du eine japanisch-shibori-gemusterte Müslischale. Ein feiner Tag, wie gut, dass euch der Lockenhund immer rausschleppt ;-). Aber, mach langsam, liebe Andrea. Ich freue mich gerade vor auf den 15. ;-), hab's endlich geschafft... Herzliche Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe gerade mal über das Buch nachgelesen, da werde ich wohl auch mal reingucken. Ich finde die unterschiedlichen Strategien der Wildbienen so spannend. Und Beinwell hab ich, inzwischen drei Arten... ;-) Lieben Gruß Ghislana

      Löschen
    2. Die Müslischale kommt aus Japen ;-)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. so ein schöner tag!! himmelblau, zartrosa und sonnenbestrahlt! hier war es heute betongrau und ab mittag goss es in strömen bei 7 grad... von spargel träum ich noch!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Einen schönen Tag hattest du, liebe Andrea!
    Hier hat es endlich ein bisschen Regen gegeben. Noch lange nicht genug, aber vielleicht wird das ja noch.
    Genieße du deinen Sonnenschein noch ein wenig!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ich dachte zuerst an ein feines Müsli, aber die Sonnenblumenkerne MIT Schale haben mich dann doch etwas irritiert ;-)
    Heute ist bei uns in Franken angeblich der Startschuss für den (weißen) Spargel. Da müssen wir unbedingt bald zuschlagen, Mhhh.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Der Lockenhund schaut aber sehr aufmerksam. Es gab aber auch viel zu entdecken bei Dir den ganzen Tag. Es sieht so schön Ostersonnig.

    Liebe Grüeß
    Nula

    AntwortenLöschen
  6. ...dein erstes Foto gefällt mir besonders gut, liebe Andrea,
    der See so schemenhaft im Hintergrund...dein entspannter Tag gefällt mir auch...grünen Spargel gibt es zur Zeit mehrmals jede Woche, ich mag ihn so gerne,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. In das erste Bild würde ich am liebsten hineinspringen!
    Anstatt dessen werde ich mich aber wohl ums Mittagessen kümmern…
    Liebe gründonnerstägliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Wider Erwarten und Vorhersage war auch der heutige Gründonnerstag fast so schön, wie der Mittwoch rund um Stuttgart. Obwohl die Natur dringend Regen benötigt war ich schon froh für meinen Besuch, die große Einkaufstour im "Städtle" trockenen Fußes erledigen zu können.
    Irgendwann schaffe ich es mir die Obstbaumblüte am Bodensee anschauen zu können! Herrlich muss das aussehen. Danke für Deinen kleinen Einblick.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Super schöne Bilder. Schicken Hund hast Du da ;) Geniess die freien Tage und hoffentlich mit Sonne und allem drum und dran!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.