Sonntag, 30. April 2017

12tel-Blick(e) im April

Ein Jahr lang schaue ich einmal im Monat von denselben drei Aussichtspunkten  und beobachte, was sich so getan hat.

Im März mutmaßte ich, dass die Natur im April einen großen Sprung tun würde. Das hat sie durchaus. Ganz dynamisch hoppelte der April wettertechnisch durch die Gegend...
Der Monatsbeginn war mild und freundlich, so dass es hier am See nur so spross und um die Wette blühte.

Prächtig bunt präsentieren sich die Beete im kleinen Uferpark und der Rasen wird eifrig gepflegt. Die Sonnenschirme im Hintergrund weisen daraufhin, dass das Café geöffnet ist. Morgendliche Gäste genießen bereits die Aussicht.


Am See, 12. April,
 vormittags, sonnig,
im Hintergrund Rasenmähfahrzeug
Detail: Blumenvielfalt auf den Beeten



Den Weg zum Schlösschen habe ich in diesem Monat zweimal besucht, aber irgendwie habe ich wohl die Baumblüte verpasst. Dafür gab es schon eine Menge Pusteblumen in der Wiese. Zu weit gehe ich da aber lieber nicht hinein, denn gerade ist die schlimmste Zeckenzeit. 


Schlösschenblick, 24. April, sonnig
die Baumblüte verpasst
Detail: die ersten Pusteblumen 



An den Streuobstwiesen gehe ich öfters entlang, so dass ich hier die Aprildynamik schön einfangen konnte. Am 1.April zeigten sich die zarten Blättchen an den Bäumen, am 7. April kann das kleine Lockenmädchen die ersten Baumblüten anschauen (stattdessen sucht sie gerade nach schönen Steinen auf dem Acker...). Nur zwei Tage später blüht der große Obstbaum in voller Pracht, so dass er mit der Blüte am 20., als es morgens zum ersten Mal in diesem Monat schneit, bereits fertig ist.

1. April

7. April

9. April


Streuobstwiesen, 20. April, nachmittags, nach dem Aprilschnee
kalt und wolkig
Detail: noch sehen die Blüten schön aus 
Dieses Foto wähle ich als Aprilfoto aus, weil er da gerade seine kalte Schulter zeigt... 

Dies sind die Blüten des mittleren Baumes. Seine Blütezeit fiel genau in die Zeit des Schneefalls und der Nachtfröste.


Es bleibt abzuwarten, was für Auswirkungen diese winterliche Episode des Aprils auf die Obsternte haben wird.
Ob die Eisheiligen auch noch frostige Überraschungen bereit halten?? Hoffentlich nicht, ich würde mich über einen richtig feinen wonnigen Mai freuen!




Am 30. jedes Monats bietet Tabea  auf ihrem Blog eine Plattform für alle Teilnehmerinnen dieses feinen Fotoprojektes. Danke, Tabea!

Kommentare:

  1. Liebe Andra,
    wie schön, dass Du Deine kleine Enkeltochter mit zum 12tel-Blick genommen hast.
    Einen sonnigen Mai wünschen wir uns wohl alle, bei uns sieht es so aus als käme er heute schon.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön.
    Und auf dem Schlösschenblick sehe ich mich wandern und pilgern. Sehnsuchts-Blick.
    Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Du hast feine Blicke ausgewählt. Eine Freude sie anzusehen.
    Wundervoll!
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  4. wirklich, ich liebe deine drei blicke!! vielleicht kann ich im herbst mal einen davon erhaschen!
    liebe grüße und ein schönes erstes maiwochenende!
    mano

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schön die beete befüllt sind! und du hast einen schönen sanften verlauf in einer serie ...

    liebe grüße zum wochenende . tabea

    AntwortenLöschen
  6. Deine Serien versprechen jetzt schon die schönsten zu werden!
    Ich wünsche dir sonnige Tage!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderbare Reihe von Blicken! Schön, dass du fürs letzte Bild auch einmal einen Wolkentag ausgesucht hast.
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Deine Serien sind einfach schön! Und klasse, wie du auch immer noch ein Detail findest.
    Ich hoffe auch auf einen tollen sonnigen Mai.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Egal was du verpasst zu haben glaubst- an Baumblüten und sonstigen Naturevents....ich finde deinen ureigenen Blick auf dieses besondere Fleckchen Erde einfach immer toll ! Frühlingsgrüsse heur,von Doro

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Bilder! Ja, es bleibt abzuwarten, was der Frost letztendlich angerichtet hat. Aber so ist das nun mal...mit dem Wetter..;-). Einen schönen Mai wünsche ich dir! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Ja, auch bei dir ist der Sprung von März auf April deutlich zu sehen! All deine eingestreuten Blütenfotos - herrlich ist er, der April!

    AntwortenLöschen
  12. So schöne Bilder! Schöne Grüsse, Sibylle

    AntwortenLöschen
  13. dieser april wurde seinem unberechenbaren ruf wirklich mehr als gerecht! schön hast du ihn wiedergegeben!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  14. Da bleibt nur die Hoffnung, dass auf der Streuobstwiese keine abgebrochenen Äste liegen vom späten Schneefall. Vertrauen wir dem Mai, der bekanntlich alles Neu macht.
    Ich bin begeistert wie punktgenau deine Fotos sind.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  15. ...in der Gesamtübersicht sind die Unterschiede so schön zu beobachten, liebe Andrea,
    und sogar die Launen des April erkennbar...deine Blicke sind gut gewählt,

    dir einen guten Start in einen schönen Mai, ja gerne sonnig-wonnig,
    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Schön Stimmungen, schöne Bilder und dazu die Blütenpracht. Schmunzeln musst ich über dein kleines Steine sammelnde Lockenmädchen. An die lässt sich ja auch leichter herankommen ;-)
    Viele Grüße,
    KArin

    AntwortenLöschen
  17. Deine drei Blicke sind wunderschön, und die Veränderungen im April sind ganz deutlich.
    Ich werde weiter verfolgen ;)
    Liebe Grüße
    Papatya

    AntwortenLöschen
  18. Es frühlingt ja herrlich bei dir. Die mittlere Serie mit dem schiefen Baum ist noch meine Liebste :-)
    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.