Samstag, 30. Dezember 2017

Samstagsplausch vor Himmelshintergrund

"Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund."

Hildegard von Bingen


GELESEN: dass das Jahr 2018 nach dem chinesischen Horoskop das Jahr des Hundes sein wird (ab dem 16.2.2018, dem chinesischen Neujahrsfest). Das nehme ich jetzt mal als gutes Vorzeichen.

GEFUNDEN: Irgendwann in dieser Woche habe ich komplett den Überblick über die Wochentage verloren. Gefunden habe ich ihn eigentlich erst wieder am Donnerstag.

GENOSSEN: habe ich die wenigen Stücke blauen Himmels und Sonnenfetzen, die man wenn überhaupt nur, dann morgens erhaschen konnte.



GESTAUNT: dass vor Weihnachten noch das erste Weihnachtspaket aus Vermont ankam. Das zweite erreichte uns gestern. Immerhin! 

GEFREUT: dass unser verschollenes Päckchen endlich Bonn erreichte. Für diesen Weg hat es fast genau 30 Tage gebraucht. Inzwischen wurde es von zwei amerikanischen Paketen überholt. Mein Vertrauen in die Deutsche Post und die Deutsche Bahn ist sowieso hochgradig zerrüttet... 

GEWÜNSCHT: manch einer mit Tieren im Haus schaut schon mit Grausen Richtung Silvesternacht. Viele Tiere haben höllische Angst vor diesem Getöse, was sie überhaupt nicht deuten können.
Vielleicht gelingt es Euch, falls Ihr mitböllert, da etwas Rücksicht zu nehmen.

Wir haben das Glück, dass unsere Hunde - Retriever - immer "schussfest" waren/ sind, und in der Junghundezeit durch das Dummytraining u.ä. Schüsse immer mit etwas Positiven verknüpfen konnten (das klappt nicht bei jedem Hund!).


GESCHOCKT: als der Vermonter Familienzweig von Tagestemperaturen von -22 Grad und Nachttemperaturen von -34 Grad Celsius (!) , viiiiiiel Schnee und Eis berichtete.

GESCHOCKT II: über die Dummheit des Amerikaners mit dem Eichhörnchenfelltoupet

GEMERKT: dass ich in diesem Winter noch gar keine Handschuhe auf der Hunderunde getragen hatten, nur Handstulpen... Vielleicht könnten wir ein paar Minusgrade aus dem Nordosten der Staaten übernehmen?


GENÄHT: meinen Jahresquilt fertiggestellt. Hurra! Und zwei Schwangerschaftshosen für die mittlere Tochter

GEÄRGERT: dass ich meine Pläne für die Eye-Poetry #11 nicht wie geplant umsetzen konnte. Aber soviel Kreatives musste einfach pünktlich fertiggestellt werden - die Streifenkarten der Adventspost, der Jahresquilt, die Näharbeiten...  Gut, dass man auch mit der Kamera kreativ arbeiten kann.

GEMERKT:  dass meine Nähmaschine im Januar dringend zur Inspektion muss. Oje, hoffentlich dauert das nicht zu lange, das könnte Entzugserscheinungen geben...

GEPLANT: Morgen werde ich ein letztes Mal meine 12tel-Blicke, meine Fotostandorte dieses Jahres, hier präsentieren. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen. Gibt es eine Blogger-Aktion, an der ihr jedes Jahr aufs Neue teilnehmt, weil sie Euch so gefällt und ans Herz gewachsen ist?




Ich bin wirklich froh, dass das Jahr 2017 vorbei ist, das für uns vom ersten Tag an sehr belastend war.
Deshalb verzichte ich auf dem Blog lieber auf einen Jahresrückblick.
2018, streng Dich bitte an!

Wie schön, dass ich die Himmelsblicke dieser Woche wieder bei Katjas "In Heaven" verlinken kann, ich hatte sie in diesem Jahr eine Zeitlang sehr vermisst.
Gern setze ich mich auch wieder bei Andreas Samstagsplausch an den Kaffeetisch und schaue, was andere Bloggerinnen die Woche über so erlebt haben.

Macht Euch ein schönes, langes Jahreswechselwochenende!

Kommentare:

  1. Liebe Andrea, danke für deinen Wochenrückblick und eigentlich doch auch ein klein wenig Jahresrückblick.
    Und Danke für das Zitat, wie wahr und wie wohltuend!
    Nachher werde ich nochmal einzeln nachlesen, dein Rückblick spricht mich sehr an.
    Jetzt werde ich erstmal frühstücken.
    Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen! Was für absolut tolle Fotos Du uns wieder zeigst. Und das man die Tage auch mal vergessen kann, wunderbar, mal abschalten, oder? Leider ist das Wetter hier mehr als bescheiden. Wenigstens haben meine Jungs, weil sie ein ganz paar Tage bei Oma und Opa sind, etwas Schnee. Und jetzt der Jahreswechsel. Den mag ich ja mittlerweile nicht mehr so sehr. Aber es muss ja ein Datum geben. Wünsche Euch ein sehr viel besseres neues Jahr! Viel Glück und Gesundheit. Höhrt sich immer so standardmäßig an, aber ist irgendwie doch das, was man am ehesten braucht und dann rankt sich alles drum. (Aber wem erzähle ich das ...). Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea. Meine Nähmaschine war so schnell wieder zurück, dass ich die organisierte aus der Schule (ich befürchtete wie du das Schlimmste) gar nicht auspacken musste. Ich wünsche dir einen ruhigen Jahresausklang. Das Wetter können wir ja nicht ändern. So oder so, hier und dort. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    da es schon mit den Weihnachtsgrüßen nicht klappte nutze ich die Morgenstunden um Dir und Deinen Lieben ein gutes! Neues Jahr zu wünschen, wahrlich 2017 war ein anspruchsvolles Jahr!!! Wir werden sehen was die 18 uns bringt, ein wenig mehr "Licht" wäre schon schön...

    herzliche Grüße


    AntwortenLöschen
  5. Diese Post!!! Ich habe die Tage auf einen Brief gewartet, der nur von einem Ende der Stadt zur nächsten musste. Er kam gestern an und durfte 3 Tage vor Weihnachten auf reisen gehen.
    Unsere Katze hat Glück, das Knallen hält sich in der Straße, in der wir wohnen in Grenzen. Aber sie ist auch nicht so schreckhaft und sieht sich dieses Menschending ohnehin mit einer stoischen Ruhe an.
    der 12tel Blick muss heute auch noch in den Kasten. Solche Linkpartys sind immer schön, die meisten, an denen ich teilnehme, dürftest du kennen.
    Jetzt rutsche gut rein und sieh zu, dass deine Nähma nicht zu lange außer Haus ist, im nächsten Jahr. So schöne Dinge hast du wieder gemacht!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, das mit den Wochentagen ging mir auch so.
    Und so tolle Foto's schmücken deinen Blogpost wieder. Ich sehe die so gerne!

    Und ja, 2018 darf sich bitte etwas anstrengen!
    Marion

    AntwortenLöschen
  7. Und wieder so tolle Fotos. Auch wenn das Wetter diese nicht so zu lässt. Das mit Deiner Nähmaschine kann ich gut verstehen. Meine müsste auch mal durch gesehen werden. Nur wann? Ich brauche sie doch. -;))
    Meine Katze war auch sehr schreckhaft und wir haben damals an einem Durchgang gewohnt, da wurde immer gerne geknallt. Das war für meine Katze immer sehr schlimm.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in das neue Jahr, auf das es besser als 2017 für Dich wird. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag deine Wochenrückblicke sehr! Und besonders die Fotos vom Blick über den See in die Berge, was für eine Aussicht! Da lohnt sich jede Hunderunde ;-)
    Ich wünsche dir ein gutes Jahr 2018, lg

    AntwortenLöschen
  9. Das Foto mit der schwarzen Wasseroberfläche bewundere ich momentan genau gleich bei uns auch. Möchte so gerne einmal auf den Auslöser drücken wenn sie alle miteinander losfliegen.
    Möge dir liebe Andrea das 2018 wohlgesinnt sein.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Das sind sehr stimmungsvolle Bilder, liebe Andrea und das mit den Wochentagen ging mir auch so. :-)
    Über die unendlich Dummheit des Amerikaners mit dem Eichhörnchenfelltoupet habe ich mich erst gestern wieder aufgeregt.
    Es ist wirklich nicht zu fassen, dass so einer zum Präsidenten gewählt wurde.
    Ich wünsche dir für das neue Jahr alles Gute und dass die Nähmaschine schnell wieder einsatzfähig ist.
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  11. ...so schöne Seeblicke bei dir wieder, liebe Andrea,
    da würde ich jetzt gerne spazieren, trotz Nieselregen, den wir hier haben...bei den Temperaturen in Vermont fröstelt es mich schon beim Lesen...das ist mir definitiv zu kalt...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Welch ein toller, kurzweiliger Post heute von dir, mit unglaublich schönen Seebildern untermalt!
    ... und ja, einen besser erreichbaren Blick habe ich mir fürs nächste Jahr auch schon vorgenommen, denn man weiß ja nie, was so passiert...
    Ein richtig gutes 2018 wünsch ich dir! Lieben Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. Wie immer: wunderschöne Bilder. Alleine dafür lohnen sich Besuche bei Dir im Blog immer.
    Ich wünsche Dir von Herzen, dass 2018 gnädiger zu Dir ist, als es 2017 war. Deine Nähmaschine wird sicher ganz schnell wieder da sein, ich drücke Dir da die Daumen.
    Komm gut ins neue Jahr und auf-Wiederlesen in 2018.
    Liebe Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein schönes erstes Bild! Oh ja...die Knallerei und die Hunde...Ich bin echt froh, dass meine Kinder dieses Jahr den Hund betreuen...in einer Gegend, wo es mit der Knallerei nicht so doll werden dürfte. Dir einen guten Rutsch und ein besseres Jahr 2018. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,
    tja die Knallerei! Meine Kater nehmen beide eigentlich die Knallerei gelassen hin. Nur heute hatte mein junger Wilder die üble Erfahrung, als fast direkt an meinem Balkon ein Kanonenschlag gezündet wurde. Jetzt liegt er seit Stunden immer in meiner Nähe oder folgt mir auf Schritt und Tritt, was völlig unüblich bei ihm ist. Ich bin und bleibe Befürworter von geplanten Feuerwerken, von Fachleuten aufgebaut und gezündet.
    Und ich gebe dir recht, 2018 soll sich bitte anstrengen.
    Komme gut ins neue Jahr und alles Gute,
    mit lieben Grüßen,
    KArin

    AntwortenLöschen
  16. deine himmelsbilder sind wie immer traumhaft schön - jedes licht wird zum hingucker und du schaffst es immer wieder, diese blicke hinreißend einzufangen.
    mit den wochentagen komme ich immer noch nicht so recht klar und meine blogplanung ist schon ganz durcheinander geraten... aber nächste woche wird das dann hoffentlich wieder normal sein - und hoffentlich bekommen wir endlich mal ein bisschen besseres wetter. hier sind wege und felder alle im schlamm versunken - so viel regen dieses jahr!
    liebe grüße gen süden, auf ein gutes neues!!
    mano

    AntwortenLöschen
  17. Also wir könnten dem amerikanischen Norden auch gut 10/15°C spenden… dann würde es hier etwas winterlich und dort etwas erträglicher… Danke für all Deine schönen Bilder und alles Gute für 2018, liebe Andrea! Herzliche Stadtgrüße!

    AntwortenLöschen
  18. wunderschöne Bilder hast du aufgenommen
    da kommt man ins Träumen..
    leider ist es heute auch wieder grau in grau gewesen..
    und mit den Wochentagen bin ich auch nicht immer auf dem Laufenden ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.