Samstag, 7. April 2018

Ach, Franzl....

"Habe Hoffnungen,
aber habe niemals Erwartungen.
Dann erlebst du vielleicht Wunder,
aber niemals Enttäuschungen."

Franziskus von Assisi


GEHABT: keine Lust zum Fotografieren (sehr bedenklich...), keinen Bock auf Bloggen, Blogs lesen oder Blogbeiträge zu kommentieren (sorry!)

GEKAUFT: gleich zwei Bund Tulpen, weil doppelt hält besser


GEFUNDEN: überall Frühlingsblumen: vom Veilchen bis zu Schlüsselblumen, Huflattich etc. Wie schön, dass die Natur einen immer wieder aufheitert, wenn man ein Auge dafür hat

GEKICKT: alle möglichen fröhlichen Pläne in die Tonne

GEMERKT: wie wichtig mir der Lockenhund ist (verstehen vermutlich nur Katzen- und Hundemenschen...)




GEHOLT: eine Möhre aus der Tasche, auf die das Langohr inständig gehofft hatte

GEFREUT: über die Freude der Lockenmädels in Vermont, als sie unser Frühlingspaket auspackten und gleich eine Modenschau inszenierten.

GELESEN: Philip Kerr: Friedrich der Grosse Detektiv Das Buch erreichte mich am selben Tag, als ich erfuhr, dass der Autor gerade verstorben war. Die Hommage an Erich Kästner fand ich wunderbar, würde die Leseempfehlung aber auf 14 oder 15 Jahre herauf setzen. Auch für Erwachsene, die Kästner sehr mögen, ist es wirklich lesenswert.
Gerade habe ich begonnen mit Mary Beard: Frauen & Macht. Ein Manifest. 


GEKAUFT: Klamotten, Sachen für die Kleinen, Stoffe, irgendwie kaufe ich mehr, wenn meine Laune mies ist. Geht Euch das auch so?

GESESSEN: mal wieder in einem Wartezimmer, dieses Mal wegen Schulterschmerzen

GEKNIPST: den Babyquilt, bevor ich ihn verschickt habe. Die Vorderseite ist eher blau gehalten die Rückseite rosa (Stoff wee wander / Sarah Jane) 



Am Wochenende möchte ich gern ein paar Blumen und Gemüse einsäen und mich ein bisschen auf der Terrasse umsehen, die Anfang März noch ganz verschneit war.
Vorher werfe ich noch einen kurzen Blick in Andreas Samstagsrunde. 

Macht Euch ein schönes, buntes, sonniges Frühlingswochenende!

Kommentare:

  1. Ach, liebe Andrea, da hoffe ich, dass mit diesem Frühlingswochenende deine gute Laune und das Lächeln zu dir zurückkommen. Aber ich kenne das auch nur zu gut - es gibt einfach so Zeiten, da will es nicht so recht. Insofern ist die Erdung mit der Gartenarbeit vielleicht ganz gut?! Der Babyquilt ist der Hammer und einfach ein Traum - ich bin sicher, die neue kleine Erdenbürgerin wird sich ganz wunderbar darin einkuscheln und darauf die Welt entdecken! So schön - beide Seiten gleichermaßen. Hab es also fein an diesem Sonnenwochenende und genieße!
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen. Eine tolle Decke hast Du da genäht.
    Das man mal keine Lust auf die digitale Welt hat, ...normal und echtes Leben läuft weiter und ist wichtiger. P. Kerr ist verstorben? Habe ich gar nicht mitbekommen. Das Buch mit der Kästner Hommage steht auch noch auf meiner Liste.
    Ein wunderschönes Wochenende trotz oder gerade deshalb! Die Sonne wird uns am Wochenende zu tun.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. eine wunderschöne arbeit dein babyquilt!
    schmerzen sind unangenehm und sorgen für schlechte laune.
    genieß das frühlingshafte wetter und schone deine schulter.

    liebe grüsse
    christa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    eine tolle Arbeit die Babydecke, viel Geduld ist hier gefordert und die habe ich nicht.

    Ich lasse arbeiten :-))!

    Mit lieben Grüßen Eva
    die Huflattich auf mag und so viele andere schöne Blümchen gefunden aht.

    schönes Wochenende und so richtig komme ich auch nicht auf Touren.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    wie immer so schöne Foto's. Die begeistern mich jedes Mal aufs Neue. Ich bin fleißig am Üben, damit ich das auch mal hinkriege :-)

    Ein sonniges Wochenende wünsche ich dir!
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Das ist schön, dass du den "schönsten Stoff der Welt" verarbeitet hast ( bei mir hat er es ja nur zu Bettbezügen geschafft). -Ich wähnte dich schon im Rheinland, stattdessen Schulterschmerzen ( und Sorgen mit dem Hnd? )... Nicht gut.
    Ich hoffe, du wirst durchbrennen Frühling aufgemuntert...
    Herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    der Spruch von Franz von Assisi trifft es. Ich versuche mich immer wieder darin zu üben. Dein Babyquilt ist superschön, Deine Tochter hat sich sicherlich sehr darüber gefreut. Schulterschmerzen - oje, seit meinem Fahrradunfall im Sommer 2012 kann ich ein Lied davon singen, die Schmerzen waren die schlimmsten, die ich in meinem Leben hatte und das über viele viele Monate, ganz schmerzfrei bin ich nie wieder geworden.
    Ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, dass der Lockenhund nicht krank ist.
    Momentan besuche ich meinen ältesten Sohn in Regensburg, wir sind gestern den ganzen Tag durch die schöne Stadt gelaufen, ich habe nicht ein einziges Foto gemacht.
    viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen, Andrea. Mir ging es ähnlich! Statt am PC zu sitzen, war(en) ich (und meine Jungs) lieber draußen unterwegs. Die Motivation zum Bloggen ist mir dabei völlig abhanden gekommen ;) Dein Babyquilt ist wunderschön.. hachz! Was für ein wundervolles Geschenk. So, und nun gehe ich frühstücken und dann geht es wieder ab nach draußen!! Der Garten ruft!! Liebste Samstagsgrüße und gute Besserung. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ich hoffe sehr, dass der Lockenhund dich durch den Durchhänger begleitet, und nicht er dir die Lebensenergie schmälert. Mit einer Frozen Shoulder kämpfe ich schon seit einem Jahr.
    Was hast du nur für einen wunderschönen Babyquilt genäht, ein richtiges Meisterstück.
    Wünsche dir ein Aufmunterndes Wochenende.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea, ja solche Stimmungen kenne ich auch. Ich hoffe das Wetter macht Dir wieder bessere Laune und das mit den Schulterschmerzen wird auch besser. Bei mir hilft im Augenblick ganz gut der Sport, vor allen Schwimmen. Aber das sollte auch abgeklärt sein, daher muss dann wohl in vollen Wartezimmern sitzen.
    Deine Decke ist der Hammer. Toll. Das ist ja ein richtiges Kunstwerk.
    Erhol Dich, und hab ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea, die Stimmung kenne ich, hier in "Brexit Britain" als EU Bürgerin kommt die immer wieder mal zu Besuch wenn ich mir diesen Clownsverein anhören muß in Westminster...gestern Abend hörte ich einen Satz der dem wieder etwas abhalf für eine Weile: "Jedem der Schottland zur Heimat gemacht hat steht die Freiheit zu zu entscheiden, wie unser Land aussehen soll." Geäußert keine drei Meter von mir entfernt :D Ich hoffe Deine Woche endet besser als sie verlief. ♥nic

    AntwortenLöschen
  12. Grossartig, Dein Quilt! Ich wünsche Dir ein aufheiterndes Wochenende!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Schön, dass der Frühling angekommen ist. Ich geniesse ihn auch gerade. Das wirkt sich bestimmt positiv auf die Stimmung aus. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  14. Oh, du darfst nicht den Kopf in den Sand stecken... Es wird auch wieder besser.
    Die Terrasse habe ich gerade fertig gemacht und freue mich an dem milden Wetter.
    Das Buch, die Hommage an Kästner, reizt mich.
    Und der Babyquilt ist einfach super süß geworden.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Oje, das klingt nicht so rundum frühlingshaft freudig, liebe Andrea. Alles Gute dir! Ich habe ein Jahr mit Schulterschmerzen und starker Bewegungseinschränkung rechts gekämpft, zweimal erfolglos ärztlichen Rat eingeholt... Und nun, nach über einem Jahr, hat sich das Problem verflüchtigt, einfach so... Wahrscheinlich hat auch da die Psyche mehr Einfluss als man denkt. Herzliche Grüße und beste Wünsche für dich, Lockenhund und alle, die dir lieb und teuer sind, und tolle wärmende Frühlingstage! Mit dem Bloglesen geht es mir ähnlich, gerade fehlt aber auch noch dazu die Zeit... - Ghislana

    AntwortenLöschen
  16. Ach je, die Sorgen mit den pelzigen (oder gefiederten) Familienmitgliedern - die kann wirklich nur jemand verstehen, der mit diesen Geschöpfen sein Leben teilt.
    Wunderhübsch ist die gequiltete Patchworkdecke für's Baby geworden!
    Und ich schicke Dir einfach mal einen festen Drücker ...
    Mit vielen Grüßen,
    Karin

    AntwortenLöschen
  17. boah, der Babyquilt ist so richtig hübsch!
    und die Worte vom Franzl, die sind richtig schön. Den hab ich mir kopiert für die nächsten Kalender, die ich mache.

    AntwortenLöschen
  18. solche tage kenne ich auch zu gut...
    aber schön, dass es frühlingsblumen bei dir gibt, und esel, und einen wunderwunderschönen quilt!
    ich schicke dir liebe grüße und wünsche dir eine gute, lebendige woche,
    mano

    AntwortenLöschen
  19. So schöne Bilder wieder! Das Zitat von Assisi ist wunderschön!!! Das mit der Unlust auf bloggen und Co kann ich verstehen. Hab ich auch öfter mal.
    Deine G-Runde (gehabt, gekauft, gefunden...) lese ich gerne. Sehr interessant immer....
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Sind etwa die Schulterschmerzen Schuld am Umwerfen der Pläne? Oder der Lockenhund?
    So oder so unerfreulich.
    Zu deinem Eingangszitat kann ich nur sagen: wenn's nur so einfach wäre...
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Der Quilt ist wunderwunderschön!!! Ich wünsche dir, dass mit der wärmenden Frühlingssonne auch wieder die Lust am Fotografieren kommt.
    Sei lieb gegrüsst; Chantal

    AntwortenLöschen
  22. deine quilts sind ein traum!! hoffentlich gehts dir wieder besser. streichel das langohr von mir. liebe nachtundwochenendegrüße, eva

    AntwortenLöschen
  23. Deine erste Babydecke... was für ein Traumstück!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.